FANDOM


Burg Elfenlicht ist der Herrschersitz Emerelles im Herzland. Die Mauern der Burg sind von strahlendem weiß, die Türme und Dächer in einem blaugrün abgesetzt.

Jahrhunderte wurde an der Burg von Kobolden gebaut. Sie wurde nicht geschaffen um einem Feind die Herrschaft über das Herzland abzutrotzen, sie sollte ein Sinnbild der Vollkommenheit sein.

Im Saal vor dem Thronsaal befindet sich ein Brunnen, dessen Marmorne Statuen den Kampf gegen einen Sonnendrachen aus Ischemon zeigen. Die Szene stellt den Moment dar, als sich Falrach opferte um die Königin Emerelle zu retten die der Hieb des Drachens zerschmettern sollte.

Der Thronsaal selbst ist ein runder Raum, dessen wände hinter Kaskaden silber schimmerndem Wassers verborgen sind. Anstelle einer Decke spannt sich der Himmel Albenmarks über den Thronsaal. Sieben Stufen führen hinauf zum Thron. Als Thron diente ein schlichter Holzstuhl, dessen Intarsien aus Marmor und Onyx zwei untrennbar ineinander verflochtener Schlangen zeigen. In der Mitte des Thronsaals befindet sich ein weitläufiges Mosaik, Es zeigt sieben Schlangen, die sich einander umschlingend bekämpfen. Für dieses Muster wurde Marmor, Onyx, meerdunkle Jade, heller Türkis, purpurroter Porphyr, sonnengelber Bernstein und grausilberner Granit verwendet.

Einst zerstörte Emerelle einen der sieben Albenpfade die sich im Thronsaal in einem großen Albenstern kreuzen, dadurch gelangten sieben Yingiz nach Albenmark die ihr Unwesen in der näheren Umgebung der Burg trieben.

Während der Herrschaft der Trolle unter König Gilmarak wurde der Albenstern in der Burg als eine Art Viehtrieb verwendnet, um die großen Truppen zu versorgen die die Snaiwamarkkarawane begleiteten. Zu dieser Zeit bedurfte es eines zweiten Blickes um sicher zu sein dass man wirklich beim Albenstern in Thronsaal raus gekommen ist. Der Boden lag voller Binsen und Stroh, überall hockten Gruppen von Reisenden. Geschöpfe aus allen Weltgegenden waren zu dieser Zeit hier versammelt. Vor der Burg erstreckte sich ein Lager, das bis zum Horizont reichte. Tausende von Zelten und Baracken drängten sich vor der Burg. Nirgends sah man mehr grüne Wiesen. Kein Baum oder Busch war weit und breit zu sehen. Bittsteller und Gesandte lagerten dort, die der Trollkönig regelmäßig empfing.


QuelleBearbeiten

Elfenlicht, Elfenkönigin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki