FANDOM


Ganda ist ein Lutin. Sie hat schwarze Augen und stammt aus der Sippe, aus der auch Elija Glops entstammt. Nikodemus Glops ist ihr Neffe.

Meister Gromjan war ihr Lehrmeister in der Magie.

Gandas größte Stärke ist es, ihren Kopf aus der Schlinge zu reden, wenn es wirklich darauf ankommt.

Die Lutin verbindet eine tiefe Freundschaft mit den Blütenfeen, vor allem zu Mohnblüte hat sie ein besonderes Verhältniss.

Reise und Aufenthalt in der Bibliothek von IskendriaBearbeiten

Auf Emerelles Bitte hin, vor allem aber der kleinen Geschöpfe wegen reiste sie zusammen mit Ollowain nach Iskendria um in der Bibiothek einen Weg zu finden, die Yingiz wieder aus Albenmark zu vertreiben, die durch den zerstörten Albenpfad in die Welt der Albenkinder gelangt waren.

Auf der Reise verlliebt sich die Lutin in den Elfen Ollowain, obwohl sie ihn gleichzeitig verachtete. Je länger sie mit dem Elfen reiste, desto klarer wurde ihr, das nicht alle Elfen gleich sind. Es entwickelte sich eine Art Hassliebe.

Nachdem sie in der Bibliothek einem Mordanschlag des Devanthars nur knapp überlebte, stahl sie ein Buch, das antworten auf das Problem mit dem Yingiz gab. Vor allem aber wolle das Buch mitgenommen werden, es verwandelte sich in eine Feder, die an einem Lederband hing. Ganda nahm sich die Feder und hängte sie sich um die Hals. Zurück auf dem Tisch blieb nur eine Illusion des Buches.

Auf der Flucht vor dem Devanthar verlor sie noch in der Bibliothek die linke Hand, der Minotauer Kleos, dessen Gestalt der Devanthar angenommen hatte, trennte sie ab.

Ein fremdartiger Zauber, der den Albenstern verändert hatte verursachte einen Zeitsprung von 15 Jahren.

Bei der FlusshexeBearbeiten

Bei der Flusshexe Rika kam sie wieder zu sich. Ollowain war bereits verschwunden, zusammen mit dem von ihr gestohlenem Buch.

Der Mausling Breitnase fertigete für sie eine neue Hand aus lebendem Silber, die sogar in der Lage war sich der Gestalt anzupassen in die sich die Lutin verwandelte. Anschließend reiste sie zurück ins Windland zu ihrer Sippe. Bevor sie auf die Reise mit dem Elfen ging, wurde sie von Elija immer Kommandantin Schlüsselchen genannt, da sie es war die die Gruppe über die Albenpfade führte. Sie hatte sogar einen eigenen Wimpel, einen roten Schlüssel auf gelbem Grund. Vom Schwarzen erfuhr sie, welche Lügen über sie verbreitet wurden. Für die Anhänger der Rotmützen war sie Jahrelang in den Kerkern Emerelle eingesperrt gewesen und hatte selbt unter Folter ihre Sache nicht verraten.

Zuhause bei der HerdeBearbeiten

In der Herde, hat Ganda ihr Zuhause auf dem Rücken von Mondkragen.

Nach der Schlacht, die sich die Elfen und Kentauren mit den  Trollen im Windland liefeten, sah sie ihren Neffen Nikodemus mit dem Schwert Ollowains durch das Lager streifen. Ganda fuhr den Lutin an, er solle ihr die Stelle zeigen wo er das Schwert gefunden hatte. Unweit der Stelle die ihr Nikodemus gewiesen hatte, fand sie den schwer verletzten Schwertmeister. Sie ließ ihn gegen jeden Widerstand in das Lager der Lutin bringen. Nachdem Elija wenig Verständis für Gandas plötzliche Hingabe für einen Elfen hatte, droht sie ihm damit, das er sie für immer verlieren würde, wenn er Ollowainetwas antat. Elija machte daraufhin den Vorschlag, das Leben des Elfen zu schonen, wenn sie dafür eine treue Dienerin für seine Sache bleiben würde. Ganda stimmte zu.

Nachdem Ollowain durch die Tat von Elija sein Gedächtnis verloren hatte, machte sich Ganda furchtbare Vorwürfe den Elfen für einige Stunden alleine gelassen zu haben. Erst später erkannte sie, welches Wunder ihnen durch den Gedächtnisverlust des Elfen geschenkt wurde. Seither wurde Ollowain Klaves genannt und verrichtete niedere Dienste in der Herde. Ganda behandelt ihn immer gut, doch wurde sie in seiner Gegenwart immer sehr traurig.

Als es zum Duell zwischen Emerelle und den Trollen kam, versuchte sie noch verzweifelt zu verhindern, das sie Klaves als Kämpfer schickten. Doch wie sollte sie gegen etwas ankämpfen, das Meliander schon vor Jahrhunderten prophenzeit hatte. Denn nun konnte sie das Bild, des Kopflosen Kämpfers zuordnen, das sie in dem gestohlenen Buch gesehen hatte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki