FANDOM


Nandalee ist eine Windgängerin aus dem Elfenvolk der Normirga. Sie trägt das Totem ihrer Sippe, den stilisierten Hirsch auf der Haut. Dies war einst ein Geschenk eines Maurawan, eines begabten Bilderstechers.

Sie ist die Mutter Emerelles und Melianders

Als Nandalee auf der Jagd einem weißen Hirsch nachstellt und dieser kurz vor dem perfekten Schuss von einem Troll gerissen wird, geht ihr Jähzorn mit ihr durch. Die Elfe schießt auf den Troll und tötet ihn mit einem Treffer ins Auge.

Kurz darauf wird sie von den Trollen gejagt und gestellt. Nur durch das Eingreifen der Drachenelfen Gonvalon und Ailyn wird Nandalee gerettet. Sie wird zum schwebenden Meister gebracht uns soll dort lernen ihr verborgenes Auge zu öffnen und ihre ungebändigte Magie zu beherrschen. Nachdem aber ein anderer Schüler während einer Übung ums Leben kommt und Nandalee damit in Verbindung gebracht wird, wird sie vom schwebenden Meister nicht mehr geduldet. Sie wird für ihre weiteren Ausbildung zusammen mit ihrer besten Freundin Bidayn in die weiße Halle gebracht.

Doch auch hier kann Nandalee ihre Ausbildung nicht auf regulärem Wege abschließen. Als sie ein geheimes Fenster in der Bibliothek der weißen Halle besucht und diesem Fenster unbewusst ihre Magie aufzwingt gelangt sie zum Dunklen. Durch das Fenster schwer verletzt tritt sie dem Erstgeschlüpften mit der Bitte unter die Augen, den Fluch von ihrem geliebten Gonvalon zu nehmen.

Das einzigartige an Nandalee ist, das keine der Himmelsschlangen in ihren Gedanken lesen kann, was den ältesten Drachen bei allen anderen Elfen schon zur Gewohnheit geworden war.



QuelleBearbeiten

Elfenkönigin

Drachenelfen, Drachenelfen - Die Windgängerin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki