FANDOM


Ottar aus Firnstayn verlor während den Kämpfen gegen die Trolle in Sunneberg seine Eltern, nur seine Schwester Asdis blieb ihm.  Später wurde er ein harter Krieger. Er kämpfte in der Schlacht um die Nachtzinne und gehörte zur Leibwache des Königs. während der Kämpfe wurde er unglücklich verletzt und konnte nicht mehr laufen.

Ottar blieb in der Höhle zurück, die dem toten König und den vielen toten Kriegern zur letzten Ruhestätte werden sollte. Seine Füße waren erfroren. Selbst wenn er es bis Firnstayn schaffen würde, wäre er ein Krüppel.


QuelleBearbeiten

Elfenwinter, Elfenlicht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki