FANDOM


Der Rosengarten ist ein Ruinenfelt am Heidenkopf südlich des Dorfes Lanzac in Fargon. Dort steht eine weiße Statue einer nackten, weißen Frau, an der die Heiden trotz schwerer Strafen der Tjuredkirche immernoch opfer für ihre Götter brachten.

Nachdem Michelle den Jungen Luc vor dem Scheiterhaufen bewahrte brachte der er die Ritterin in den Rosengarten als diese kaum  noch in der Lage ist sich auf dem Pferd zu halten. Dort heilt er seine zukünftige Lehrerin unterbewusst mit der Gabe des Devanthars von der Pest. Später, in seinem ersten Jahr als Ritter ließ Luc dort ein Kloster erbauen. Er selbst war es, der die weiße Marmorstatue der weißen Frau zerschlug.

QuelleBearbeiten

Elfenritter - Die Ordensburg, Elfenritter - Das Fjordland

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki