FANDOM


Valemas ist eine verlassene Elfenstadt in Albenmark.

Unter der Führung der Elfe Yulivee zogen die Bewohner der Stadt aus weil sie sich der Herrschaft Emerelles entziehen wollten. Sie gingen in die Welt der Menschen und von dort aus auf einen Splitter der Zerbrochenen Welt, wo sie ihre Stadt neu gründeten. Sie nannten sich die Freien von Valemas. So spricht man vom alten und vom neuen Valemas.

Das neue Valemas , die Wüstenoase wurde kurz nach der Eroberung Iskendrias von den Ordensrittern zerstört und ein großteil der Bewohner getötet. Der Dschinn von Valemas nahm sich einem kleinen Elfenmädchen an und brachte sie in die Bibliothek von Iskendria. Dort traf das Mädchen auf Nuramon und bekam von ihm den Namen Yulivee.

Später, wurde die Stadt in Albenmark von der jungen Yulivee wieder aufgebaut.


QuelleBearbeiten

Die Elfen, Elfenlicht, Elfenkönigin

Elfenritter - Die Ordensburg, Elfenritter - Die Albenmark, Elfenritter - Das Fjordland

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki