FANDOM


Yilvina ist eine Elfe mit kurzem blondem Haar. Sie ist eine Kriegerin und war seit jahrhunderten die besste Schülerin Ollowains. Sie ist ein warer Wirbelwind im Kampf mit zwei Kurzschwertern. Ihr Gesicht hatte etwas Abweisendes. Sie wirkt kalt und unnahbar. Schon ihr Blick hatte etwas Herausforderndes.

Einst war sie eine Gefährtin Mandreds, als sich dieser zusammen mit Farodin und Nuramon auf der Suche nach Noroelles Sohn Guillaume machte.

Yilvina ist unter den Gefährten, die aus dem brennenden Vahan Calyd fliehen, das von den Trollen angegriffen wurde. Zusammen mit den anderen getreuen der Königin gelangten sie in die Welt der Menschen. Während Ollowain, Lyndwyn, Gondoran und Orimedes nach Albenmark zurück kehrten, wachte sie über die bewusstlose Königin Emerelle.

Als der Krieg gegen die Trolle aussichtslos scheint und Fürst Elodrin seinen Plan umsetzen will, eine andere Art von Krieg zu führen, folgt sie ihm auf seinem Weg zur Nachtzinne. Als sie jedoch begriff, das ihr Herr die gefangenen Trollweiber und Welpen kaltblütig töten wollte, fühlte sie sich von Elodrin benutzt.

Auf dem Rückweg nach Albenmark wurde sie von den Trollen gefangen genommen. Nach vielen Jahrhunderten der Gefangenschaft endete sie schließlich als Mahlzeit an der Tafel Orgrims.


QuelleBearbeiten

Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht, Elfenkönigin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki