FANDOM


Die Zerbrochene Welt wurde einst Nangog genannt und war sowohl den Menschen, als auch den Albenkindern verboten.

Während der Schalcht zwischen den Alben und den Devanthar zerbrach diese Welt. Seitdem treiben nur noch Splitter dieser Welt durch das Nichts. Viele dieser Splitter können durch Albenpfade von Albenmark oder der Menschenwelt erreicht werden.

Die Bibliothek von Iskendria liegt auf einem Splitter der Zerbrochenen Welt. Auch die Freien von Valemas ließen sich einst auf einem solchen Splitter nieder.  Emerelle nutzt einige als Verbannungsorte.


QuelleBearbeiten

Die Elfen, Elfenlicht,

Elfenritter - Die Ordensburg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki